Tödliche Gefahren

 

 

Mord gehört zu den eklatantesten Normbrüchen unserer Gesellschaft. Das Bedrohungsmanagement beschäftigt sich in sehr schweren Fällen mit der Gefahr von Tötungen.

 

Wenn Menschen töten, verstoßen sie gegen fundamentale gesellschaftliche Ordnungs- und Normvorgaben, gegen gesellschaftliche Rollen- und Gehorsamerwartungen, gegen ein fundamentales Gebot der Selbstbegrenzung.

 

Angesichts vieler dramatischer Ereignisse in den letzen Jahren stehen vorallem Tötungen im öffentlichen Raum im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Tötungen im sozialen Nahraum - also in privaten oder auch beruflichen Beziehungen - haben häufig nur eine geringe Nachhaltigkeit in der öffentlichen und medialen Erinnerung.

 

Nachfolgend werden hier verschiedene Begrifflichkeiten und Phänomene von Tötung beschrieben.