Adressaten der Gewalt

Viele Drohungs- und Gewaltaktionen beziehen sich auf

  • Konflikte im sozialen Nahraum (z.B. Partnerschaft, Freunde, Nachbarn)
  • Konflikte am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz (working-place-violence)
  • Konflikte mit öffentlichen Organen (z.B. Behörden mit Kontrollauftrag, Zivil- und Strafgerichte etc.)
  • Konflikte mit Menschen und Berufsgruppen, die die Erwartung nach Hilfe nicht erfüllten oder negative Botschaften überbrachten (z.B. Ärzte, Anwälte, Vormünder etc.)